Leben im Glauben

LEBEN IN FREIHEIT UND FRIEDEN

 

Glaube bedeutet Beziehung

   Jesus Christus sagt:

„Das aber ist das Ewige Leben,

dass sie Dich, den allein wahren Gott, und den, den Du gesandt hast,

Jesus Christus, erkennen.“

 

(Die Bibel: Johannes Kap. 17, Vers 3)    

 

Gott will, dass alle Menschen IHN als den Schöpfer aller Dinge und Ursprung allen Lebens  erkennen und IHM die ehre und Anerken-nung geben, die ihm zusteht. Darüber hinaus möchte Gott, dass  wir ihn  kennenlernen; dass wir Gottes Willen und seine guten Absichten verstehen und darin eins mit ihm werden, genau-so, wie auch Jesus, der Sohn Gottes, mit seinem und unserem himmlischen Vater vollkommen eins war (siehe: "Wer ist Jesus Christus?").

Gott geht es weder um religiöse Rituale noch um menschliche Traditionen oder um eine formale Mitgliedschaft in einer Kirche, son-dern um eine persönliche Beziehung zwischen uns Menschen und unserem lebendigen Schöpfer - wie zwischen einem Kind und seinem Vater - welche von Liebe und Vertrauen gegenüber Gott gekennzeichnet ist. Diese natürliche Sehnsucht nach Gott und nach seiner Gegenwart in unserm Leben hat Gott jedem Menschen ins Herz gelegt.

„Und daran erkennen wir, dass wir

IHN erkannt haben, wenn wir

seine Gebote halten.“

(Die Bibel: 1. Johannes Kap. 2, Vers 3)     

Gott beweist uns seine Liebe auf vielfältige Art und Weise; vor allem dadurch, dass er seinen geliebten Sohn Jesus sandte, damit wir aus Sünde und Tod errettet werden und um unserem Leben dadurch Sinn und Hoffnung zu schenken (siehe: "10 Zeichen für Gottes Liebe"). Indem wir Gott vertrauen und uns freiwillig nach seinen Geboten, welche allen Menschen zum Wohle dienen, richten, können wir unsere Liebe gegenüber Gott zum Ausdruck bringen und seinen Segen erfahren. Dies wiederum ist das Zeichen echten Glaubens sowie wahrer Gotteserkenntnis (siehe: "Wer ist Gott?").

Durch die Beziehung zu Gott, seinem Schöpfer und Vater, findet der Mensch seine wahre Identität. Wer Gott erkennt, hat den Sinn seines Lebens erkannt. Dies wiederum bedeutet Ewiges Leben zu haben: nämlich Mit Gott und mit sei-nem Sohn Jesus völlig verbunden zu sein; jetzt und für allezeit.

Glaube bedeutet Kraft

„Wohl den Menschen, die Dich für ihre Stärke halten und von Herzen

Dir nachwandeln.“

 

(Die Bibel: Psalm 84, Vers 5)    

 


Glaube bedeutet feste Gewissheit, zu jeder Zeit, ungeachtet von äußeren Umständen und ohne Angst und Sorge um das eigene Wohl, sicher in Gott geborgen zu sein. Denn unser ganzes Leben - vom ersten bis zum letzten Augenblick - liegt allein in Gottes Hand.

Gott gibt uns Antwort auf unsere Fragen, bietet uns Beistand in unseren Sorgen und Nöten und trägt uns auch durch Leid, das Menschen in dieser gefallenen Welt widerfährt, hindurch. Diese Gewissheit schenkt Zuversicht und Kraft für unser Leben sowie Hoffnung und Trost in schweren Zeiten; selbst im Tod.

Glaube bedeutet weiterhin, nicht auf sich allein gestellt durch dieses Leben gehen zu müssen, sondern sich jederzeit im Vertrauen an seinen Schöpfer wenden und mit seinem Rat und seiner Hilfe rechnen zu können. Der Glaube an Gott ist das einzig sichere Fundament in unserem Leben. Alles andere, worauf Menschen ihre Hoffnung in dieser Welt setzen (ob Geld, Politik, die Wissen-schaft, andere Menschen oder sich selbst), ist unsicher und vergänglich. Wer dagegen auf Gott vertraut, wird nicht enttäuscht werden.

Glaube bedeutet Vertrauen

„Der HERR ist nahe allen, die ihn anrufen,

allen, die ihn mit Ernst anrufen.“

(Die Bibel: Psalm 145, Vers 18)    
 

Glaube bedeutet, Gott und seinen Zusagen, zu denen er treu und zuverlässig steht, zu ver-trauen. Der Glaube an Gott ist mehr als nur eine innere Überzeugung. Er ist eine erfahrbare Wirklichkeit.​​

Gott verspricht, dass jeder Mensch, der aufrich-tigen Herzens nach ihm fragt, ihn auch ganz sicher finden wird. Dabei kann Gott das selbst noch so aussichtsloseste Schicksal eines Men-schen wenden, wenn er bereit ist, sein ganzes Leben vertrauensvoll in Gottes Hände zu legen.​​​

Dabei dürfen wir wissen, dass Gottes Entschei-dungen vollkommen sind, was bedeutet,  dass Gott keine Fehler macht und dass alles, was Gott tut, jedem Einzelnen von uns immer zum Besten dient.

In diesem Bewusstsein können wir lernen, uns in jeder Lebenssituation auf Gott zu verlassen, in-dem wir uns Seiner Führung anvertrauen; auch dann, wenn wir Gottes Wege nicht verstehen oder wenn sie nicht unseren persönlichen Vor-stellungen oder Wünschen entsprechen.

Zugleich gibt Gott allen, die ihn lieben und Ihm vertrauen, die Zusage, dass wir eines Tages all das, was im Augenblick für uns noch nicht begreiflich ist, verstehen werden.

Glaube bedeutet Freiheit

    Jesus Christus sagt:

„Wenn ihr in meinem Wort bleibt,

so seid ihr wahrhaftig meine Jünger

und ihr werdet die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch frei machen.“

 

(Die Bibel: Johannes Kap. 8, Verse 31-32)   

Gott möchte uns Menschen durch den Glauben an Jesus ein Leben in Freiheit schenken. Die Bibel, das Wort Gottes, offenbart uns dazu die Wahr-heit über Gott und unser Leben. Wenn wir sie annehmen und bereit sind, zu tun, was Jesus sagt, so schenkt Gott uns die Kraft, durch die der Mensch alles, was ihn gefangen und in Unfrie-den hält, überwinden kann.

Wahre Freiheit besteht in der Erlösung des Menschen aus der Knechtschaft der Sünde, durch die er sich selbst zerstört und die ihn von Gott trennt. Zudem bedeutet wahre Freiheit, sich weder von Sorgen  (z.B. nach Nahrung, Klei-dung oder Wohlstand), inneren Zwängen (z.B. Leistungsdruck), selbstsüchtigen Einstellungen (wie Stolz, Habgier, Neid, Eifersucht oder Hass), materiellen oder sinnlichen Begierden (z.B. nach Geld, Essen oder Sex) noch von den Maßstäben dieser Welt (z.B. der Meinung anderer Menschen oder dem Wunsch, einem bestimmten Ideal zu entsprechen) bestimmen zu lassen. Der Schlüssel zu dieser Freiheit liegt im Vertrauen auf Gott und sein Wort.

„Heile du mich, HERR, so werde ich heil;

hilf du mir, so ist mir geholfen (...).“

 

(Die Bibel: Johannes Kap. 8, Verse 31-32)   

 

Ganz gleich, ob seelische Wunden, Depressionen, Traumata, Gewalt- und Missbrauchserfahrun-gen oder Süchte aller Art: Jeder Mensch kann die heilsame und Leben verändernde Kraft, die Gott durch den Glauben an Jesus schenkt, selbst erleben. Unzählige Menschen in allen Teilen der Erde können dies aus eigener Erfahrung bestä-tigen.

Auch Heilungen von Krankheit und körper-lichen Gebrechen sind bei Gott möglich; selbst von solchen, die heutzutage als "unheilbar" gelten. Denn es gibt nichts, das bei Gott nicht möglich ist. So geschehen auf der ganzen Welt etliche Wunder in dem Namen Jesus, wodurch Menschen von teils jahrelangen Leiden und Schmerzen auf übernatürliche Weise geheilt werden.
 

Glaube bedeutet Hoffnung

    Jesus Christus sagt:

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch:

Wer mein Wort hört und glaubt dem, der

mich gesandt hat, der hat das ewige Leben

und kommt nicht in das Gericht, sondern er

ist vom Tode zum Leben hindurchgedrungen.“

 

 

(Die Bibel: Johannes Kap. 5, Vers 24)     

Jeder Mensch auf der Welt wünscht sich Frieden, Gesundheit und ein langes und glückliches Leben, ohne Angst um seine Existenz und ohne Sorge um die Zukunft. Das, was für die meisten Menschen in dieser Welt bis heute unvorstellbar bzw. unmöglich scheint, will Gott uns schenken. Denn es war von Beginn an Gottes  Plan, eines Tages ein neues Paradies auf Erden zu schaffen,  wo weder Leid noch Krankheit mehr sein wer-den; so, wie im Anfang, bevor der Mensch sich von Gott abgewandt hat (siehe: "Gott und Leid").

Nun gibt Gott allen Menschen durch den Glau-ben an seinen Sohn, Jesus Christus, die Hoffnung, durch die Auferstehung von den Toten an diesem Leben in der künftigen Welt für immer teilhaben zu können (siehe: "Der Weg zur Erlösung?").

Glaube bedeutet zu lieben

    Jesus Christus sagt:
 

„Liebt einander! Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben. Daran werden alle erkennen, dass ihr meine Jünger seid: wenn ihr einander liebt.“

(Die Bibel: Johannes Kap. 13, Verse 34-35)     

 

 

Gott will, dass wir seine Liebe zu uns Menschen begreifen und dass auch wir ihn von ganzem Herzen lieben lernen. Da Gott uns Menschen in seinem Ebenbild erschaffen hat, sollte auch unser Denken und Handeln zu jeder Zeit von Liebe gegenüber unseren Mitmenschen bestimmt sein. Doch infolge der Abkehr von seinem Schöp-fer hat der Mensch diese natürliche Liebe mehr und mehr verloren.

Jesus Christus, der Sohn Gottes, zeigt uns durch sein Leben, was wahre Liebe bedeutet.

 

 

 

Jesus zeigte uns eine Liebe,.....

- die vollkommen rein und uneigennützig ist

- die mehr umfasst als äußerliche gute Taten

- die unabhängig ist von Gefühlen oder Sympathien gegenüber dem anderen, noch

von der sozialen Stellung einer Person

- die frei ist von Stolz, Habgier, Eifersucht, Neid, und anderen selbstsüchtigen Motiven

- die nichts für sich allein beansprucht, sondern die Freude hat am Geben und gern mit anderen teilt

- die weder den eigenen Vorteil, noch die Aner-kennung bei Leuten, sondern stets nur das Beste

für seine Mitmenschen sucht

 

- die die Bedürfnisse der Mitmenschen höher achtet, als die eigenen und die selbst in der Not nicht zuerst an sich, sondern an den Nächsten denkt, in dem Wissen, dass Gott jeden, der nach seinem Willen handelt, zu jeder Zeit

mit allem Nötigen versorgt

 

- die selbst erfahrenes Leid und Unrecht ohne Widerstand erträgt und die nicht Böses mit Bösem vergilt, sondern stets am Guten festhält, um andere dadurch vom Bösen abzubringen

 

- die selbst dem größten Feind verzeihen kann, wenn dieser seine Tat aufrichtig bereut

- die bereit ist, das eigene Leben für andere hinzugeben; wenn nötig, sogar bis zum Tod

 

Genauso gab auch Jesus aus Liebe sein Leben für die Menschheit, um jedem, der an ihn glaubt, Ewiges Leben zu schenken. Darüber hinaus hat jesus durch seine vollkommene Liebe das Böse, das diese Erde seit dem Sündenfall erfüllt, überwunden. Gleichzeitig hat Jesus uns durch sein Leben ein Beispiel hinterlassen, dem wir heute nachfolgen und damit ebenso das Böse in der Welt im Glauben an IHN überwinden können.

Wenn wir mit Jesus verbunden sind, sind auch wir in der Lage, Gott und unsere Mitmenschen auf dieselbe Weise zu lieben, wie Jesus es uns vorgelebt hat.

Glaube bedeutet: Eine neue Existenz

    Jesus Christus sagt:

„Wenn jemand nicht geboren wird aus Wasser und Geist, so kann er nicht

in das Reich Gottes kommen.“

(Die Bibel: Johannes Kap. 3, Vers 5)   

Durch seinen Heiligen Geist möchte Gott in uns einen neuen Menschen mit einer neuen Persönlichkeit in seinem Ebenbild und nach dem Vorbild seines Sohnes Jesus schaffen, indem Gott seine Gebote in unsere Herzen schreibt und uns uns von allen bösen und eigensüchtigen Gewohnheiten und Gesinnungen, die unser bis-heriges Leben bestimmt haben, reinigt.

Gleichzeitig erneuert der Heilige Geist unser Denken und hilft uns, Gottes Willen immer mehr zu verstehen und danach zu handeln. Diese vollkommene Verwandlung, die  kein Mensch aus eigener Kraft und Anstrengung vollziehen kann, wirkt Gott durch seinen Geist, welchen er  allen Menschen schenkt, die an Jesus Christus glauben.

Die Taufe auf den Namen Jesus durch Untertau-chen im Wasser drückt das Bekenntnis zu Jesus Christus als Herrn und Erlöser und die Zuge-hörigkeit zu seiner Gemeinde aus. Außerdem bestätigt sie den Tod des alten Menschen sowie die Auferstehung des von neuem geborenen und im Gewissen reingewaschenen Menschen aus, dessen neues Leben als Kind Gottes von Wahrheit, Gerechtigkeit und selbstloser Liebe zu seinen Mitmenschen gekennzeichnet ist.

Glaube bedeutet Frieden

    Jesus Christus sagt:

„Frieden lasse ich euch, meinen

Frieden gebe ich euch; nicht wie

die Welt ihn gibt, gebe ich euch.“

(Die Bibel: Johannes Kap. 14, Vers 27)   

Durch die Verbindung zu Gott und Jesus Chris-tus und ein Leben in versöhnter Gemeinschaft mit unserem Schöpfer und Vater findet der Mensch Frieden; einen Frieden, nach dem jeder von uns sich tief in seinem Inneren sehnt; einen Frieden, der alle Angst, allen Hass und alle Bitterkeit dieser Welt überwindet; ja, einen Frieden, den keine der vielen vergänglichen Dinge auf Erden uns Menschen geben kann, als einzig und allein Gott.

Diesen einzigartigen Frieden schenkt Gott allen Menschen durch den Glauben an seinen Sohn, Jesus Christus, dem Erlöser der Welt.

    

____________________________________________________

Egal, wer du bist, woher du kommst und

wie du dein Leben bisher gelebt hast...

ganz gleich, ob du Jude, Muslim, Buddhist

oder Atheist bist...

Gottes Verheißung gilt Auch Dir!

Deshalb ergreife das Leben im Glauben an Jesus Christus, den Sohn Gottes.

Wir wünschen dir von Herzen, lieber Leser, dass du den wahren Gott und den, der dich erlösen kann - Jesus Christus - erkennst; dass auch du Seine Gnade und Seinen Frieden in deinem Leben erfährst und das Ewige Leben, das Gott dir durch seinen Sohn verheißt, erlangst.

(siehe: "Der Schritt zum Leben")

 

Glaube bedeutet Leben

  

„Wer Jesus hat, der hat das Leben.“

 

(Die Bibel: 1. Johannes Kap. 5, Vers 12)