"Gibt es so etwas wie Inkarnation?"

Die Lehre von der Inkarnation, wie sie im Buddhismus bzw. Hinduismus und anderen Naturreligionen verbreitet ist - wonach die Seele, die als unsterblicher Teil des Menschen betrachtet wird, nach dem leiblichen Tod im Körper eines neugezeugten Menschen oder eines Tieres Platz nimmt - ist in der Heiligen Schrift nicht zu finden.

Während nach dieser Lehre jedes Individuum in einem fortwährenden Kreislauf von neuem in diese Welt geboren wird (Samsara), bis es irgendwann einmal einen vollkommenen geistlichen Zustand erreicht hat (Nirwana), lehrt die Bibel, dass jedem Menschen ein Leben von Gott gegeben ist, in dem sich sein ewiges Schicksal entscheidet.

 

Ebenso bezeugt uns Gottes Wort, dass es eine Auferstehung der Toten gibt. Zum einen die Auferstehung zum Ewigen Leben. Zum anderen eine Auferstehung zum Gericht und zur ewi-gen Verdammnis, die alle diejenigen betrifft, die Gott und seine Gebote missachtet haben und nicht bereit waren, sich mit ihrem Schöp-fer versöhnen zu lassen, obwohl sie die Mö-glichkeit dazu gehabt haben.

 

Ein weiterer fundamentaler Unterschied be-steht darin, dass Gott allen, die ihn lieben, ein Leben in einer neuen Welt verheißt, wo es weder Leid noch Ungerechtigkeit mehr geben wird und wo alle Menschen für immer und ewig ohne Angst und Sorgen leben werden. Im Gegensatz dazu wäre eine wiederkehrende Existenz in dieser leidbehafteten Welt, wie sie der Buddhismus und ähnliche Religionen leh-ren, alles andere als erstrebenswert....

 

Auch die Behauptung mancher, dass die Lehre von der Inkarnation nachträglich aus der Bibel entfernt worden sein soll, ist ange-sichts der Tatsache, dass die Bibel (nach wie vor) eine Vielzahl deutlicher Aussagen ent-hält, die gegen die Lehre der Inkarnation zeugen, weder haltbar noch nachvollziehbar.

 

Auch wenn der Buddhismus bzw. Hinduismus aufgrund seiner humanistischen Weltan-schauung auf viele Menschen sehr anziehend wirkt, ist er in Wahrheit eine von Menschen erdachte heidnische Lehre, ohne jeden Bezug zu Gott und zur Wahrheit (siehe Vielgötterei, bildhafte Darstellungen von Gott als Mensch oder Tier, Verehrung von Tieren, Zauberei, Spitirismus und Schama-nismus etc.).